Bustour Bürgerhaushalt

Wodurch erwirtschaftet Hilden eigentlich Erträge? Und wie viele Aufwendungen kommen dieses Jahr auf die Stadt zu? Das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium und Mitglieder des Jugendparlaments haben am Donnerstag, dem 29. Januar, den aktuellen Haushaltsentwurf unter die Lupe genommen – und zwar live und in Farbe: Zusammen mit Bürgermeisterin Birgit Alkenings und Kämmerer Heinrich Klausgrete begutachteten 40 Jugendliche einige der für 2015 geplanten Investitionen direkt vor Ort. Ein Bus brachte die 13- bis 16-Jährigen zu den zuvor selbst ausgewählten Stationen: Feuerwehr, Hildorado, Hildener Forst und Gemeinnützige Jugendwerkstatt Hilden (GJwH). Zu entdecken und lernen gab es einiges, zum Beispiel dass die Stadt jede Eintrittskarte für das Schwimmbad mit vier Euro bezuschusst. Oder wie teuer die Ausrüstung für einen einzelnen Feuerwehrmann ist. Der einstimmige Tenor nach fünf Stunden Stadterkundung: „Haushaltsplan geht auch spannend!“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.